Fast acht Monate Arbeit stecken in dem Projekt der Geschichtswerkstatt Würselen. Jetzt ist man auf der Zielgeraden. Am 5. Dezember 2018 um 19 Uhr startet im Kulturzentrum Altes Rathaus die Ausstellung mit biografischen Tafeln zu 35 Frauen aus Bardenberg, Broich, Weiden und Würselen, die 1919 und in den Jahren danach Verantwortung in Politik und Gesellschaft übernahmen.

Dazu wird das neue Heft 7 des Heimatmagazins Schlaglichter vorgestellt, diesmal eine rund 100 Seiten starke Broschüre mit ausführlichen Biografien zu den Frauen und den Meilensteinen aus dem davor ausgetragenen Kampf um Frauenrechte.

Die Vernissage bietet ein interessantes Rahmenprogramm. Mit Liedern aus den 1920er Jahren und einer Lesung von Texten zum Kampf und Streit über die Frauenrechte taucht man ein in die damalige Zeit. Zur Ausstellung und zum Heft Schlaglichter gibt es Erläuterungen und Anekdotisches aus der Arbeit rund um dieses Projekt.

Die Kulturstiftung Würselen fördert dieses Projekt.