Seite 1 von 5   »

Zigarren & Zigarillos aus Würselen 12/2017 : Kulturarchiv/ Heimatgeschichte

Der dritte Band der Schriftenreihe Kulturarchiv Würselen konnte jetzt bei einer sehr gut besuchten Lesung vorgestellt werden. Wie die beiden Bände zuvor hat die Kulturstiftung dieses Buch gefördert. "Zigarren & Zigarillos aus Würselen - Die Geschichte der Würselener Zigarrenindustrie" ist sein Titel, der Auto ist Achim Großmann...


Wie spannend diese Zigarrengeschichte Würselens ist, zeigte sich bei neun Texten, die Großmann jeweils erläuterte und die von Jochen Deuticke, einem Schauspieler des Aachener „Theater K“ hervorragend gelesen wurden.

So konnten die gespannt lauschenden Zuhörer erfahren, dass nach der Gründung der ersten Zigarrenfabrik 1861 in Haal weitere folgten und um 1900 bereits 6 Betriebe Zigarren produzierten. Die florierende Zigarrenindustrie, die beginnende Soda- und Nadelindustrie und der Bergbau habe zu einer Verdoppelung der Einwohnerzahlen Würselen in der Zeit vor 1900 beigetragen. Geschildert wurden die Arbeitsbedingungen der Zigarrenarbeiterinnen.

Es waren fast ausschließlich Frauen, die bis zu 10 Millionen Zigarren pro Jahr fertigten. Besonders interessant waren Berichte über die Zigarrenschwemme nach dem 1. Weltkrieg, als Kleinstbetriebe wie Pilze aus dem Boden schossen und in über 300 Häusern Zigarren gefertigt wurden, deren Qualität allerdings zu wünschen übrig ließ.

Dies und viel mehr können Sie in dem neuen Buch nachlesen.

Es kostet 19 Euro und ist im Würselener Buchhandel zu kaufen.

Ganz im Zeichen von Kunsthandwerk steht der Vorweihnachtsmarkt der Kulturstiftung Würselen. Gezeigt und zum Kauf angeboten werden Winterliches und Weihnachtliches. Es erwartet Sie ein Adventsmarkt mit wunderschönen und auch ausgefallenen Ideen, mit kreativen und kunstvollen Advents- und Weihnachtsdekorationen sowie Gestecken...

 


In dem Ladenlokal Kaiserstr. 111, das „Raumausstatter Claessen“ der Kulturstiftung freundlicherweise zur Verfügung stellt, findet man am Samstag und Sonntag, dem 2. und 3. Dezember 2017, Adventskränze, Baumschmuck, Tür-, Tisch- und Fensterschmuck, Gestecke, Kugeln, kleine und größere Objekte, Vasenschmuck und Vieles mehr. Für jede Geldbörse gibt es eine große Auswahl.

 

Das Ganze dient aber auch einem guten Zweck: Der Erlös fließt in ein umfangreiches, zweckgebundenes Stipendienprogramm der Kulturstiftung. Damit auch Würselener Kinder aus einkommensschwachen Haushalten Zugang zu Kunst und Kultur erhalten, werden daraus Kurse in der Kunstakademie Würselen finanziert. . Es gibt also mindestens zwei Gründe zum Besuch dieses Adventsmarktes: Tolle Angebote und die Unterstützung von sozialem Engagement.

Veranstalter: Kulturstiftung Würselen in Kooperation mit der Kunstakademie Würselen

Veranstaltungsort: Adventsmarkt im Ladenlokal Kaiserstr. 111, 52146 Würselen

Der Adventsmarkt findet statt am Samstag, den 2. Dezember von 10 – 20 Uhr und am Sonntag, den 3. Dezember 2017 von 13 bis 18 Uhr

Atelier und Gäste 2017 11/2017 : Ausstellungen

Seit Jahren unterstützt die Kulturstiftung Würselen die Jahresausstellungen der Künstlergruppe "Atelier", zu denen immer auch Gäste eingeladen sind. Gezeigt werden 2017 u.a. Malerei, Metallplastiken, Fotografien und Objekte...


Die Künstler der Ausstellung sind: • Trude Adler (Bilder und Objekte) • Jochen Jung (Bilder) • Willi Lemke (Wandobjekte und Metallplastiken) • Mechthild Niebeling-Mause (Bilder) • Alexandra Reichenberg (Bilder) • Renate Remy (Bilder) als Gäste: • Hans-Werner Berretz (Bilder und Objekte) • Karin Schneider-Rombach (Fotografien)

Veranstalter: Künstlergruppe Atelier

Veranstaltungsort: Kulturzentrum Altes Rathaus, Kaiserstr. 36, 52146 Würselen

Vernissage: 26. November 2017 um 11 Uhr Musik HeJoe Schenkelberg/ Akkordeon

Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag von 15 - 18.30 Uhr Mittwoch zusätzlich von 11 - 13.30 Uhr Samstags von 11 - 13 Uhr Sonntags, den 3. und 10. 12 2017 von 11 - 17 Uhr

Gründung der "Geschichtswerkstatt Würselen e.V." 11/2017 : Kulturarchiv/ Heimatgeschichte

Am Freitag, den 10. November 2017 um 19 Uhr findet im Kulturzentrum Altes Rathaus in Würselen die Gründung des neuen Würselener Geschichtsvereins "Geschichtswerkstatt Würselen e.V." statt. Sie sind herzlich eingeladen, an der » Gründungsversammlung teilzunehmen und Gründungsmitglied zu werden...


Bisher existiert ein informeller Kreis von Personen, die das Heimatmagazin Schlaglichter herausgeben, das in Würselen auf eine sehr gute Resonanz gestoßen ist. Andere arbeiten als ehrenamtliche Helfer und unterstützen das Kulturarchiv Würselen, wie dies auch die Kulturstiftung mit rund 30.000 Euro Fördermitteln in den letzten Jahren getan hat.

Jetzt wollen wir das organisatorisch bündeln. Zweck des neuen Vereins ist u.a. die Erarbeitung, Förderung und Verbreitung von interdisziplinärem Wissen zur Geschichte Würselens unter Einbeziehung der geschichtlichen regionalen und euregionalen Zusammenhänge sowie die Pflege des Geschichts- und Heimatbewusstseins. Dazu kommen die Förderung des Kulturarchivs in personeller und finanzieller Hinsicht und die Vermittlung unserer Heimatgeschichte an Schulen, Gruppen und interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Veranstaltungsort: Kulturzentrum Altes Rathaus, Kaiserstr. 36, 52146 Würselen

10. Nvember 2017

Beginn 19 Uhr

Wolfgang Kohl & Jin-Sook Chun 10/2017 : Bildende Kunst

Die Kulturstiftung präsentiert eine Ausstellung mit Holzskulpturen von Wolfgang Kohl (Kohlscheid) und Bildern der koreanischen  Künstlerin Jin-Sook Chun (Köln). Die Vernissage ist am 27. Oktober 2017 um 18 Uhr. Anschließend gibt es ein Jazzkonzert mit "WELF"...


Jin-Sook Chun

Die in Seoul, Süd-Korea, geborene Malerin studierte an der renommierten Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf und wurde dort Meisterschülerin von Prof. Anzinger. Sie schloss ihr Studium mit dem Akademiebrief ab. Jin-Sook Chun lebt und arbeitet als freischaffende Malerin in Köln.

Wolfgang Kohl

Wolfgang Kohl wurde in Aachen geboren. Er studierte an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf. Nach dem Staatsexamen und der Ernennung zum Meisterschüler erhielt er den Bernhard-Hoetger-Preis für Bildhauerei. Wolfgang Kohl lebt und arbeitet als freischaffender Bildhauer in Herzogenrath.

Veranstalter: Kulturstiftung Würselen In Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Würselen.

Ort der Ausstellung: Kulturzentrum Altes Rathaus, Kaiserstr. 36, 52146 Würselen

Geöffnet: Mo-Fr 15:00 – 18:30 Sa 10.00 – 13.00 Die Ausstellung läuft bis zum 18. November 2017.

Programm der Vernissage:

Begrüßung: Achim Großmann, Staatssekretär a.D. Vorsitzender der Kulturstiftung Würselen

Arno Nelles, Bürgermeister der Stadt Würselen

Einführung: Dr. Erwin Schulz

Im Anschluss an die Eröffnung der Ausstellung lädt die Kulturstiftung Würselen zu einem Konzert mit dem Aachener Jazzquartett WELF ein: Heiko Wätjen (Kontrabass), Christoph Eisenburger (Piano), Yann Le Roux (Schlagzeug), Johannes Flamm (Saxophon).

Der Eintritt ist frei.

Seite 1 von 5   »