06/2017 : Theater

Romeo & Julia


Theaterspielen wird am Gymnasium der Stadt Würselen großgeschrieben. Nachdem die Kulturstiftung schon bei der Ausstattung mit Kopfmikrofonen half, unterstützt die Stiftung jetzt auch das aktuelle Theaterstück, eine eigene moderne Interpretation des wohl berühmtesten Theaterstücks der Welt, „Romeo und Julia", erarbeitet. Dabei wurde darauf geachtet, dass der Text so adaptiert und übersetzt wurde, dass Shakespeares Handschrift zu erkennen ist....


Am Samstag und Montag steht die kürzere Variante auf dem Programm (ca. 140 min). Natürlich wird es eine kurze Pause geben. Am Sonntag, 18:30 Uhr, spielen wir die lange Version (ca. 180 min). In dieser zweiten Variante bekommen die Nebenrollen mehr Raum ihren Charakter zu entwickeln. So erhält die Inszenierung neue Facetten und die eine oder andere Figur kann differenzierter interpretiert werden.

In vielen Stunden Arbeit wurde an den Rollen gearbeitet und an Details gefeilt, so dass ein Schauspiel entstanden ist, das das Publikum berührt. Das Ensemble nimmt die Zuschauer auf eine facettenreiche Reise, auf der sich laute Szenen mit Tanz, Geschrei, Prügelei und Messerstecherei mit Momenten der Ruhe, Besinnlichkeit und intimer Zärtlichkeit abwechseln.

Veranstalter: Theaterkurs des Gymnasiums der Stadt Würselen

Veranstaltungsort: Aula des Gymnasiums, Klosterstr. , 52146 Würselen

Einritt: 6 Euro und 2 Euro ermäßigt

Termine:

Samstag, den 1. Juli 19.00 Uhr

Sonntag, den 2. Juli 18.30 Uhr

Montag , den 3. Juli 10.15 Uhr

Zurück