«   Seite 4 von 5   »

City- und Kulturfest 2017 04/2017 : Kulturfest

Zum siebten Mal hat die Kulturstiftung zum Würselener City- und Kulturfest Straßenkunst auf Plätze und Straßen und Musik auf die Bühne gebracht. In diesem Jahr waren es das Altrego Theater mit "Roder Mo" bezaubern und dazu die zwei "Alten" Tom und Tom, die mit einem Musikkasten durch die Straßen zogen...


Dazu spielte die sechsköpfige Formation Soultag besten Funk und Soul auf der EWV Bühne vor dem Rathaus auf dem Morlaixplatz.

Gutes Wetter und die Kulturacts sorgten für beste Stimmung. Auch die ARGE Handel Würselen, die das City- und Kulturfest organisiert, steuerte musikalische Programmpunkte bei: Am Samstang die aus dem ZDF Fernsehgarten bekannte Würselener Band „WHEELS“, am Sonntag noch Norman Langen, Carina Crone und Neon.

Schreibwerkstatt 04/2017 : Lesen und Literatur

Ein weiteres Mal unterstützte die Kulturstiftung Würselen das Projekt "Kreatives Schreiben". Der Förderverein der Stadtbücherei Würselen hatte erneut Schülerinnen und Schüler zu einer Schreibwerkstatt eingeladen. Fünfzehn Schülerinnen und Schüler nahmen teil und verfaßten nach einer Eiinführung der Autorin Sabine Balzy eigene Texte...


Die Jury hatte es nicht einfach, aber dann konnten die Gewinner benannt werden. Auch die, die nicht auf den ersten Plätzen landeten, erhielten einen von der Stiftung finanzierten Buchpreis, keine/r solte ohne Preis nach Hause gehen.

"Gold" erhielten Emma Botol Reuter und Beyza Durmus (Gymnasium Würtselen) sowie Greta Berks (Gesamtschule Würselen); "Silber" Mariella Cara Nabielek, Maya Hermanns und Niklas Hackert (Gymnasium Würselen) und "Bronze" Lamia Duran (Gesamtschule Würselen) sowie Aria Omar, Felina Becker, Anna Wego und Dzana Pestek (Gymnasium Würselen).

 

 

Stipendien für die Kunstakademie 02/2017 : Bildende Kunst

Seit einigen Jahren finanziert die Kulturstiftung Würselen Stipendien für die Kunstakademie. Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die aus wirtschaftlichen Gründen die Kursgebühr für einen Kunstkurs nicht aufbringen können, bekommen so die Möglichkeit zur Teilnahme...


Bisher hat die Kulturstiftung etwa 6.500 Euro für derartige Stipendien zur Verfügung gestellt. Die Geschäftsführerin der Kunstakademie, Susanne Mix, bestätigt immer wieder die Wichtigkeit solcher Förderungen. Gerade für Kinder und Jugendliche eröffnen sich dadurch große Chancen, eigene Fähigkeiten und auch Selbstbewußtsein zu entwickeln. Oftmals entstehen großartige Arbeiten.

Die Angebote der Kunstakademie finden Sie » HIER

Neues VVN Mahnmal fertig 11/2016 : Kulturarchiv/ Heimatgeschichte

Am 25. November 2016 um 15.30 Uhr wird das neue Mahnmal für die vom Naziregime verfolgten und ermordeten Bürger in einer Feierstunde der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Mahnmal war nach dem 2. Weltkrieg - finanziert durch die Stadt Würselen - aufgestellt worden, musste aber auf Grund baulicher Schäden ersetzt werden...


Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN) hatte dieses Mahnmal initiiert. Es trägt Namen von Würselener Bürgern, die Opfer des nationalsozialistischen Terrors wurden...

Der Bissener Bürgerverein hat mit viel Engagement die Weichen gestellt für eine Erneuerung dieses Mahnmals. Die Kulturstiftung fördert dieses Maßnahme. Weitere Förderer sind der Heimatverein Würselen, die Sparkasse und die VR Bank sowie einige Würselener Bürgerinnen und Bürger.

Das neugestaltete Mahnmal wird in einer Feierstunde der Würselener Bevölkerung übergeben.

Termin: Freitag, der 25. November 2016 um 15.30 Uhr

Ort: Platz an der Kreuzung Nord-/ Bahnhofstraße, 52146 Würselen

 

Ab diesem Herbst sind insgesamt 809 Kinder am Programm ‚Kulturstrolche‘ beteiligt“, freut sich Susanne Mix, die das Projekt vor zwei Jahren „eingeworben" hat. Kulturstrolche sind Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter, die ab der 2. Klasse 3 Jahre lang alle kulturellen Einrichtungen ihrer Stadt „durchstrolchen“ und kennen lernen können...

 

 


Das Landesprogramm, - federführend geleitet vom Kultursekretariat Gütersloh - in dem sich 52 Kommunen in NRW beteiligen, wird in diesem Jahr erstmalig auf alle Grundschulen in Würselen ausgeweitet. Aus einem Angebotskatalog wählen die Schulklassen aus, welches kulturelle Angebot sie in Angriff nehmen möchten.

Und da gibt es viel zu durchstrolchen: Soll es Bildende Kunst in der Kunstakademie Würselen sein, oder Hip-Hop im Tanzstudio? Ein historischer Rundgang durch Würselen, eine Rallye durch die Stadtbücherei oder ein Besuch im Kino Metropolis? Die Auswahl ist groß und wird in den kommenden Jahren auch noch erweitert.

Weitere Informationen gibt es im Netz unter: » www.kulturstrolche.de oder bei Susanne Mix (Abteilung Jugendkultur der Stadt Würselen und Geschäftsführerin der Kunstakademie), Telefon 02405 423 0787.

Die Kulturstiftung Würselen übernimmt einen großen Teil des Mitgliedsbeitrages der Stadt Würselen beim Kultursekretariat Gütersloh und ermöglicht dadurch spannende kulturelle Projekte in unserer Stadt. Würselen ist als einzige Stadt der Städteregion Aachen Mitglied beim Kultursekretariats.

«   Seite 4 von 5   »