Ideen und Ziele

Kultur ist Leben. Kultur ist Bildung.

Eine lebendige Stadt braucht kulturelles Leben. In Würselen ist viel Kultur zu Hause, Menschen jeder Altersstufe sind selbst kulturell aktiv und/oder beteiligen sich am kulturellen Leben der Stadt.

 

Die Kulturstiftung Würselen bringt sich in dieses kulturelle Leben ein und will es bereichern. Wir wollen die kulturelle Vielfalt stärken, die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen verbessern und für alle Altersgruppen den Zugang zu kulturellen Aktivitäten und zu kulturellen Veranstaltungen erleichtern.

Das geht nur zusammen mit den Menschen in unserer Stadt, mit den Bürgerinnen und Bürgern von Würselen.

 

Die Arbeit der Kulturstiftung wird zunächst getragen von etwa 30 Personen aus der Stadt, die in den verschiedenen Stiftungsgremien ehrenamtlich arbeiten. Hinzu kommen bald hoffentlich viele Förderinnen und Förderer, die uns helfen, die finanzielle Grundlage für die Arbeit zu sichern und die Stiftung weiter bekannt zu machen. Dazu laden wir jeden und jede ein, persönlich, als Familie, als Verein oder Institution, als Betrieb, Unternehmer und auch als Zustifter.

 

Welchen Auftrag hat die Stiftung?

  • Sie wird Kulturveranstaltungen und Projekte in Würselen anregen und unterstützen.
  • Sie wird in Zusammenarbeit mit den Kindergärten und Schulen Projekte zur kulturellen Bildung und Erziehung auf den Weg bringen.
  • Sie kann kulturtreibende Vereine in Würselen unterstützen, z. B. durch Kooperationen, den Aufbau eines Netzwerkes und gezielte Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie wird die kulturelle Vielfalt fördern und verbessern.
  • Sie wird beim weiteren Aufbau und den Nutzungsmöglichkeiten des Würselener Kulturarchivs helfen.
  • Und sie wird die Stadt bei ihren kulturellen Aufgaben beraten und unterstützen.

 

Damit sind wir bei den „Nutzern“ der Stiftung. Nach und nach werden Projekte und Veranstaltungen der Stiftung selbst oder von denen, die gefördert werden, den Menschen in Würselen die Möglichkeit bieten, Kultur zu leben. Machen Sie mit. Wir setzen auf ihre Offenheit und Neugier, ihre Freude und ihre Begeisterung. Vom Kind angefangen bis ins hohe Alter wollen wir Sie ansprechen und zum Mitmachen anregen. Kultur öffnet die Sinne, Kultur hilft bei der Integration, Kultur fördert die Bildung und die emotionale und soziale Kompetenz.

Kultur ist Leben!

Stiftungskonzept gewinnt Preis

Das war eine Freude! Das Konzept zur kulturellen Bildung, das die Kulturstiftung für die Stadt Würselen entwickelt hat, wurde vom Land mit einem Preis in Höhe von 15.000 Euro ausgezeichnet. Achim Großmann, der Vorsitzende der Stiftung: "Wir sind sehr stolz, das ist eine tolle Bestätigung unserer Arbeit und unserer Ideen".

"Sie bereichern mit ihrer Arbeit ihre Stadt und auch unser Land", beglückwünschte NRW Kulturministerin Ute Schäfer die Delegation aus Würselen. Und weiter heißt es in der Laudatio: "Die Stadt Würselen hat sich entschlossen, Bildung und Kultur, die im Leitbild und im Zukunftsprogramm der Stadt einen hohen Stellenwert haben, zusammen mit der "Kulturstiftung Würselen" nach vorn zu bringen. Eines der ersten Projekte der Stiftung war das "Kulturnetz Würselen". Die Internetseite wurde im März dieses Jahres freigeschaltet und informiert über alle kulturellen Angebote, besonders für Kinder und Jugendliche. Zugleich wird dadurch Vernetzung und Austausch unterstützt. Künstlerinnen und Künstler, Veranstalter und 'Nachfrager' wie Kindertageseinrichtungen, Schulen, Jugendeinrichtungen kommen nun leichter zusammen. Derzeit erwirbt die Kulturstiftung Würselen ein Ladenlokal in der Innenstadt, das als Kontakt- und Koordinierungsstelle dienen soll. Auch Kurse und Veranstaltungen können dort stattfinden. Die neugegründete "Kunstakademie Würselen e.V." wird zusammen mit anderen ein vielfältiges Angebot 'für alle' - Kinder bis Senioren - zusammenstellen." (Ministerin Ute Schäfer)