Spenden und Stiften

Die Kulturstiftung Würselen ist auf eine breite finanzielle Unterstützung angewiesen. Die Arbeit der Stiftung finanziert sich aus zwei Bereichen. Natürlich zunächst von Zuwendungen, z.B. Spenden, Förderbeiträgen und/ oder Sponsorengeldern, die in laufende Projekte fließen. Gleichzeitig muss aber ein Stiftungsvermögen aufgebaut werden, dessen Erträge (Zinsen) ebenfalls Projekten zugute kommt.

 

Zuwendungen:

  • Geld wird zusätzlich gezielt für die laufende Stiftungsarbeit (Projektfinanzierung) eingeworben. Die Zuwendungen fließen also direkt in die Projekte und nicht in das Vermögen.

 

Stiftungsvermögen:

  • Es wird Geld gezielt für das Stiftungsvermögen eingeworben (Zustiftungen).
  • Die Erträge des wachsenden Stiftungsvermögens fließen in die Projektarbeit.
  • Das Vermögen selbst wird nicht „verbraucht“.

 

Jeder/Jede, der/die unsere Kulturstiftung finanziell untersützen will, kann dies also auf verschiedene Art und Weise tun:

 

Fördermitgliedschaft

Wichtig ist uns eine kontinuierliche Unterstützung. Dafür haben wir die Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft geschaffen … / MEHR

Sponsoren

Sponsoring hilft beiden Seiten. Der Kulturstiftung helfen die finanziellen Beiträge, den Sponsoren hilft die öffentliche Aufmerksamkeit beim jeweiligen Projekt und die Möglichkeit, sich als Sponsor der Kulturstiftung in einem emotional und sozial sehr positiven Umfeld zu platzieren … / MEHR

Spenden

Wenn Sie nicht Fördermitglied werden wollen, können Sie einmalig oder mehrfach spenden. Ihre Spende kann der Stiftung zugute kommen oder in ein spezielles Projekt fließen, das Sie unterstützen wollen.

Spenden sind steuerlich absetzbar, weil unsere Stiftung vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt ist. Spenden dürfen in Höhe von bis zu 20 Prozent der persönlichen Einkünfte von der Steuer abgesetzt werden. Überschreitet jemand diese Grenze, kann er aber Spenden unbegrenzt in kommende Jahre “vortragen” und dann vom Gesamtbetrag der Einkünfte abziehen.

 

Stiften (Zustiften)

Wenn Sie einen Betrag stiften wollen, wird mit diesem Geld das Vermögen aufgestockt. Ihr Betrag bleibt also im Vermögensstock, die Stiftung profitiert dann aber von der Erträgen der Stiftung, also den Zinsen, die das Vermögen – das nicht verausgabt wird – abwirft. Es ist also eine sehr nachhaltige Unterstützung der Stiftung. Gem. § 10b Abs. 1a S. 1 EStG können Spenden in den Vermögensstock einer gemeinnützigen Stiftung (sog. Zustiftung) auf Antrag des Steuerpflichtigen im Jahr der Zuwendung und in den folgenden neun Jahren bis zu einem Gesamtbetrag von 1 Million Euro abgezogen werden. Diese Abzugsmöglichkeit ist neben dem oben genannten Spendenabzug möglich. Bei Verheirateten steht der Abzugsbetrag jedem Ehegatten einzeln zu. Soweit der Stifter die Beträge innerhalb des 10-Jahreszeitraums nicht in Abzug bringen konnte, gehen diese danach in den allgemeinen unbefristeten Spendenvortrag über.

 

Anlässe

Es gibt auch viele andere Anlässe, finanzielle Unterstützung für die Stiftung zu sammeln: Geburtstage, Familienfeste, Straßenfeste, Jubiläen, Betriebsfeste, Vereinsfeste, Betriebs- und Vereinsjubiläen, Sammlungen…. der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 


Ganz wichtig: Unsere Bankkonten Kulturstiftung Würselen

  • Sparkasse Aachen: Konto 100 110 6    (BLZ 390 500 00)
  • IBAN DE18 3905 0000 0001 0011 06 BIC AACSDE33XXX
  • VR-Bank Würselen: Konto 120 022 024 (BLZ 391 629 80)
  • IBAN DE28 3916 2980 0120 0220 24 BIC GENODED1WUR