Ein Bücherschrank für Bardenberg

Jetzt hat auch der Ortsteil Bardenberg seinen Bücherschrank. Mit Unterstützung der Kulturstiftung Würselen und einiger weiterer Sponsoren haben die Mitgliederinnen der kfd-Bardenberg (Katholische Frauengemeinschaft) viel Energie und Zeit in dieses Projekt gesteckt. Eine ehemalige Telefonzelle dient jetzt als Möglichkeit, Bücher auszuleihen oder gegen andere Bücher auszutauschen.

Unter großer Beteiligung vieler Mitgliederinnen der kfd-St. Peter und Paul Bardenberg aber auch eingebunden in eine Aktion des Heimatvereins Bardenberg und vieler weitere Organisationen und Vereine, die gleichzeitig die gemeinsame Aktion der Bepflanzung der Beete am Dr. Hans-Böckler-Platz organisiert haben, wurde der Bücherschrank durch Würselens Bürgermeister Roger Nießen eröffnet.

Der Bücherschrank steht allen Bardenberger Bürgerinnen und Bürgern uneingeschränkt zur Verfügung. Eine tolle Aktion der kfd-Bardenberg, die auch die Pflege des Bücherschranks übernimmt.

Bislang geförderte Projekte


Die Kulturstiftung hat auch in den letzten beiden Jahren Kulturprojekte in der Stadt Würselen gefördert. Neben der finanziellen Unterstützung für die technische Ausstattung des Kulturarchivs im Alten Rathaus wurden noch folgende Projekte unterstützt:

  • Bücherschrank Würselen-Markt
  • Metropolis e.V. für die Anschaffung digitaler Kinotechnik
  • Projektförderung Würselener Künstler

Weitere Projekte konnte auf Grund der Corona-Pandemie leider nicht umgesetzt werden.

Kultur-Tipps